Wie Sie mit der Ernährung Krebs vorbeugen können

Die Risikofaktoren für eine Krebserkrankung sind vielfältig und nicht alle beeinflussbar. Auch die Ernährung spielt eine Rolle. Welche Lebensmittel(gruppen) im Sinne der Krebsvorbeugung empfehlenswert sind und welche eher in Maßen genossen werden sollten, zeigt unsere Bilderstrecke.

Dass die Ernährungsgewohnheiten in den westlichen Industriestaaten nicht immer gesundheitsfördernd sind, ist allgemein bekannt. Einen Hinweis darauf liefert beispielsweise das vermehrt auftretende Übergewicht. In dessen Folge kommt es unter anderem zu steigenden Diabetes-Typ-2-Raten, die nicht allein mit der Alterung der Bevölkerung zu erklären sind. Experten schätzen, dass auch die Häufigkeit von Krebserkrankungen um 30 bis 40 Prozent sinken könnte, wenn alle Menschen auf eine ideale Ernährung umsteigen würden.

Somit kann jeder sein Basisrisiko, an Krebs zu erkranken, durch eine gesunde und vollwertige Ernährung senken. In unserer Bilderstrecke zeigen wir, worauf es ankommt.

 

 

Keine Kommentare möglich

Navigation